PM1: Europatag 2021 – mitwirken an der Zukunft Europas

Pressemitteilung 1/2021

Europatag 2021 – mitwirken an der Zukunft Europas

Stuttgart, 3. Mai 2021

Am 9. Mai feiern die Menschen in Europa traditionell den Europatag. An diesem Termin wird nicht nur der Rede Robert Schumans vor 71 Jahren gedacht, sondern der 9. Mai steht vor allem auch dafür, was in Europa gemeinsam erreicht wurde. „Der diesjährige Europatag steht mit dem Auftakt der Konferenz zur Zukunft Europas auch ganz im Zeichen der Weiterentwicklung des gemeinsamen Euro- pas und der Chance, sich als Bürgerin oder Bürger aktiv in diesen Prozess einzubringen“, so die Vorsitzende der Europa-Union Stuttgart, Dr. Petra Püchner.

Am diesjährigen Europatag startet mit der Konferenz zur Zukunft Europas, die vom Europäischen Parlament, der Europäischen Kommission und Europäischem Rat mitgetragen wird, eine europaweite Diskussion, die vor allem dezentral und vor Ort geführt werden soll.

Alle Bürgerinnen und Bürger innerhalb der EU können Vorschläge einbringen und diese online einstellen. Lokale und regionale Veranstaltungen werden parallel stattfinden. Die eingereichten Vorschläge werden gesammelt und sollen einen Beitrag dazu leisten, dass Europa wieder näher an seine Bürger heranrückt.

„Die Europa-Union Stuttgart begrüßt und unterstützt den Diskussionsprozess aktiv. Gemeinsam mit der Stadt und anderen Europa-Aktiven werden wir dazu beitragen, dass die Konferenz zur Zukunft Europas auch hier bei uns in der Landeshauptstadt Stuttgart bekannt und wahrgenommen wird“, so Dr. Petra Püchner weiter.

Wer an der Zukunft Europas mitwirken möchte, der kann sich zum Beispiel vom heimischen PC über die digitale Plattform https://futureu.europa.eu/ aktiv einbringen. Die Plattform ist mit einer automatisierten Übersetzung ausgestattet. Alle Europäerinnen und Europäer können so über Grenzen hinweg miteinander in den Dialog treten, unabhängig von Fremdsprachenkenntnissen.

Über die Europa Union:
Die Europa Union ist „die“ überparteiliche und unabhängige Bürgerinitiative für Europa in Deutschland und vereint Vertreterinnen und Vertreter aller gesellschaftlichen Gruppen. Sie tritt seit 60 Jahren für eine weitreichende europäische Integration ein. Als Mittlerin zwischen Bürgerinnen und Bürgern und den Institutionen auf allen Ebenen der europäischen Politik engagiert sie sich für ein „Europa der Bürger“, das von einem möglichst umfassenden gesellschaftlichen Konsens getragen wird.

Für weitere Informationen und Rückfragen steht Ihnen gerne die Kreisvorsitzende Dr. Petra Püchner  zur Verfügung.

VERANSTALTUNGSHINWEISE für die Europawoche 2021
4. Mai 2021, um 12.30 Uhr Europäisches Luncheon mit Uwe Peleikis zum Thema: ERASMUS+

6. Mai 2021, um 12.00 Uhr Europa Café online mit Florian von Tucher zum Thema: EU Tech Center Programm in China – Zur Rolle von Technologie für die EU-China Partnerschaft

6. Mai 2021, um 17.30 – 19.00 Uhr Digitale Podiumsdiskussion des Arbeitskreises Europäische Integration e. V., der Uni Tübingen und Regioparl mit Karl-Heinz Lambertz, Ausschuss der Regionen Brüssel und Präsident des Parlamentes der deutschsprachigen Gemeinschaft in Belgien zum Thema: Europa von unten bauen – Regionen und die Zukunft in der EU moderiert von Prof. Dr. Gabriele Abels, Universität Tübingen

6. Mai 2021, um 18.00 Uhr virtuelles Europäisches-Pub-Quiz Baden-Württemberg
vom Europe Direct-Netzwerk sowie dem Ministerium der Justiz und für Europa Baden- Württemberg www.justiz-bw.de/Europawoche2021

9. Mai 2021 Start der Konferenz zur Zukunft Europas

Veröffentlicht in Beitrag und verschlagwortet mit , , , , , .