Europe Direct Manager/in (w/m/d) in Vollzeit gesucht

Der Förderverein Europa Zentrum Baden-Württemberg e. V. sucht baldmöglichst eine/n Europe Direct Manager/in (w/m/d) in Vollzeit (100%).

Das Europe Direct ist ein zentraler Anbieter europapolitischer Informations- und Bildungsarbeit im Stuttgarter Europahaus, das hauptsächlich von der Landeshauptstadt Stuttgart und der Europäischen Kommission finanziert und in Trägerschaft des Europa Zentrums Baden-Württemberg betrieben wird.

Dem Förderverein Europa Zentrum Baden-Württemberg e.V. ist eine vielfältige Personalzusammensetzung sehr wichtig. Wir freuen uns deshalb über Bewerbungen unabhängig von ethnischer Herkunft sowie von Alter, Geschlecht, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Schwerbehinderte sowie gleichgestellte Bewerber/-innen (m/w/d) werden bei entsprechender Eignung vorrangig berücksichtigt.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte – ausschließlich in einer zusammengeführten PDF- Datei per E-Mail – an den Direktor des Europa Zentrums Baden-Württemberg, Florian Setzen, unter bewerbung@europa-zentrum.de.

Die Stellenbesetzung soll schnellstmöglich erfolgen. Bewerbungsschluss: 23. Mai 2021.

Bewerbungsgespräche finden in der ersten Juniwoche statt.

Ausführliche Informationen zu den Aufgaben und dem Anforderungsprofil finden Sie hier:

Europe Direct Stuttgart – Stellenausschreibung Manager-in Version 06-05-21 final.pdf

„Pecha Kucha Europanacht – Online Veranstaltung

Die Bürgerinnen und Bürger der Europäischen Union haben mitunter das unbestimmte Gefühl, dass „Europa“ nur in Brüssel passiert und vor Ort nicht ankommt. Um dies zu ändern, reichen aber trockene Aufzählungen von günstigen Wirtschaftszahlen und der Verweis auf finanzielle Unterstützungen aus den EFRE-, ESF-, oder ELER-Programmen nicht aus – Europa braucht Begeisterung und Emotionen. 
Engagierte Bürgerinnen/Bürger aus der Region Ostwürttemberg wissen, wie dies zu erreichen ist: Ihre Pecha Kucha Gruppe vermittelt kreativ und kurzweilig den Einfluß der EU auf ihren Alltag und die Hoffnungen, die sie an ihr Europa knüpfen.

Weiterlesen

Wie weiblich ist die Revolution in Belarus? – digitaler Vortrag

HINWEIS auf einen spannenden digitalen Vortrag „Wie weiblich ist die Revolution in Belarus?“ 

am Mittwoch, den 10. Februar 2021, 18.00 – 19.00 Uhr

Die Veranstaltung ist eine Kooperation der Europa-Union Deutschland (Kreisverband Tübingen), der Jungen EuropäerInnen Tübingen, des Europa Zentrums Baden-Württemberg (EZBW) und des Lehrstuhls „Comparative Politics and International Politics“ des Institutes für Politikwissenschaft (IfP) der Eberhard Karls Universität Tübingen.  Gastrednerin: Frau Olga Dryndova (Forschungsstelle Osteuropa der Universität Bremen) 

Weiterlesen

Virtueller Neujahrsempfang der Europaverbände BW

Evelyne Gebhardt MdEP, Landesvorsitzende der Europa-Union, Marion Johannsen, Präsidentin der Europäischen Bewegung und Jakob Rauschert, Landesvorsitzender der Jungen Europäer – JEF laden  am Freitag, 29. Januar 2021, um 19.30 Uhr zum ersten virtuellen Neujahrsempfang ein. Landtagspräsidentin Muhterem Aras MdL ist mit einem Impulsvortrag auch mit dabei. Die Europa-Union Baden-Württemberg freut sich, mit allen Teilnehmern zusammen […]

Weiterlesen