PM1: Europatag 2021 – mitwirken an der Zukunft Europas

Am 9. Mai feiern die Menschen in Europa traditionell den Europatag. An diesem Termin wird nicht nur der Rede Robert Schumans vor 71 Jahren gedacht, sondern der 9. Mai steht vor allem auch dafür, was in Europa gemeinsam erreicht wurde. „Der diesjährige Europatag steht mit dem Auftakt der Konferenz zur Zukunft Europas auch ganz im Zeichen der Weiterentwicklung des gemeinsamen Euro- pas und der Chance, sich als Bürgerin oder Bürger aktiv in diesen Prozess einzubringen“, so die Vor- sitzende der Europa-Union Stuttgart, Dr. Petra Püchner.

Weiterlesen

Euronotruf 112 feiert 30. Geburtstag

PRESSEMITTEILUNG 10. Februar 2021 Euronotruf 112 feiert 30. Geburtstag Ein Europa – eine Nummer Die 112 ist eine Kurzwahlnummer, über die in allen Mitgliedsstaaten der Europäi- schen Union Feuerwehren, Rettungs- und Hilfsdienste erreicht und alarmiert werden können. Am 11. Februar ist der „Europäische Tag des Notrufs 112“; die europa- weite Nummer 112 gibt es jedoch […]

Weiterlesen

„Pecha Kucha Europanacht – Online Veranstaltung

Die Bürgerinnen und Bürger der Europäischen Union haben mitunter das unbestimmte Gefühl, dass „Europa“ nur in Brüssel passiert und vor Ort nicht ankommt. Um dies zu ändern, reichen aber trockene Aufzählungen von günstigen Wirtschaftszahlen und der Verweis auf finanzielle Unterstützungen aus den EFRE-, ESF-, oder ELER-Programmen nicht aus – Europa braucht Begeisterung und Emotionen. 
Engagierte Bürgerinnen/Bürger aus der Region Ostwürttemberg wissen, wie dies zu erreichen ist: Ihre Pecha Kucha Gruppe vermittelt kreativ und kurzweilig den Einfluß der EU auf ihren Alltag und die Hoffnungen, die sie an ihr Europa knüpfen.

Weiterlesen

Wie weiblich ist die Revolution in Belarus? – digitaler Vortrag

HINWEIS auf einen spannenden digitalen Vortrag „Wie weiblich ist die Revolution in Belarus?“ 

am Mittwoch, den 10. Februar 2021, 18.00 – 19.00 Uhr

Die Veranstaltung ist eine Kooperation der Europa-Union Deutschland (Kreisverband Tübingen), der Jungen EuropäerInnen Tübingen, des Europa Zentrums Baden-Württemberg (EZBW) und des Lehrstuhls „Comparative Politics and International Politics“ des Institutes für Politikwissenschaft (IfP) der Eberhard Karls Universität Tübingen.  Gastrednerin: Frau Olga Dryndova (Forschungsstelle Osteuropa der Universität Bremen) 

Weiterlesen